Kleine Mäuschen mit großen Namen suchen ein Zuhause (P571)

Diese zwei hübschen Mäusejungs stammen aus einem Tierheim in Straßburg. Wir ihr vielleicht schon bei dem letzten Ratten-Notfall mitbekommen habt, sind die französischen Tierheime nicht besonders auf Nager ausgelegt, weshalb wir nun auch bei den Rennern, gemeinsam mit anderen Pflegestellen, helfend unter die Arme gegriffen haben.

Hier geht es nun um Lafayette und Napoleon: die zwei sind rennmaustypisch sehr neugierig und kommen sofort angelaufen, wenn sie merken, dass jemand am Käfig ist. Futter nehmen sie von der flachen Hand und bleiben schon auch mal eine Weile auf der Hand sitzen. Angst haben sie vor der Hand keine.

Lafayette ist der größere von beiden und der Chef. Napoleon ist eine recht kleine und zierliche Maus, aber das macht ihn natürlich nicht weniger liebenswert. Mitunter wird er von Lafayette etwas grob geputzt, was ihn fiepen lässt, aber im großen und ganzen sind die zwei mittlerweile eine recht stabile Gruppe. Die beiden wirken noch recht jugendlich, ein genaues Alter lässt sich jedoch nicht sagen.

Auf dem Bild seht ihr sie kurz nach der Ankunft. Weitere Bilder folgen!

Wenn ihr Fragen oder Interesse an den beiden hübschen Mäuschen habt, meldet euch!

Kommentare sind geschlossen.