Ratten: 3 Jungs warten auf neues Zuhause (P728)

Die 3 „Wald Jungs“ haben leider Giardien mitgebracht, die nun behandelt werden.

Zudem durften die 3 Jungs letzte Woche in unsere andere Pflegestelle zu Steffi ziehen und suchen dann, nach der Giardienbehandlung, von dort aus ein neues zu Hause! Die 3 sind neugierig und nett, nehmen Leckerli aus der Hand und lassen sich mit etwas Protest auch hochnehmen.

Ratten: Neuzugänge (PSRT728)

In unsere Pflegestelle sind gestern 3 Böcke gezogen die im Hohenlohekreis ausgesetzt wurden und in einem Waldstück gefangen werden mussten. Hier der Bericht dazu.

Herzlichen Dank an Andrea die den Transport für uns übernommen hat! Die Mädels der Bande wurden nach Alizin und tierärztlicher Untersuchung u.a. in Tierheime, z.B. nach Filderstadt verteilt.

Die 3 Jungs hier wurden erst mal von ihren Zecken befreit, gespottet und wir warten nun aufs Ergebnis der Kotprobe. Sie sind glücklicherweise sehr aufgeschlossen und neugierig, erschrecken zwar noch schnell und hochheben finden sie doof aber keiner ist ängstlich oder versucht zu zwicken, such gesundheitlich sind sie ohne größere Probleme da erwartet man bei frisch im Wald eingefangenen erst mal oft das schlimmste. Einer der Huskys hat einen großen Nabelbruch den wir zeitnah operieren lassen.