Ratten: 2+2=4 (Psrt594)

Da es bisher leider immernoch keine Anfragen für Rosi und Paula gibt haben wir für Gesellschaft für die beiden gesorgt.

Tala und Dena sind in unsere Pflegestelle eingezogen, sie sind total neugierig und nett. Sie wurden ehemals von den Kollegen des Rattenasyl Würzburg vermittelt kamen aber leider aus der Vermittlung wieder zurück, weil sie sich mit den vorhandenen Ratten wohl nicht verstanden haben. Da es in Würzburg gerade wirklich genug Arbeit und Kosten zu bewältigen gibt haben wir die „Rücknahme“ der beiden Mädels übernommen. Die Kotprobe ist negativ, Rosi und Paula sind ihre Giardien auch schon eine Weile wieder los und nun werden die beiden Pärchen zueinander integriert um dann hoffentlich zu viert mal ein zu Hause zu finden…

 

Ratten: Rosi u Paula möchten ausziehen! (PSRT594)

Bisher hat sich noch keiner für die beiden Mädels gemeldet, wahrscheinlich weil sie nicht so super zahm sind und sich nicht anfassen lassen wollen? Das ist echt schade, denn mittlerweile kommen die beiden sofort an und holen such Leckerli, sind total neugierig und kaum mehr schreckhaft. Anfassen finden sie immernoch zum schreien 😉 Die giardien sind mittlerweile behandelt, einem Auszug würde also nichts mehr im Wege stehen.

Ratten: zwei Mädels neu in Pflegestelle (PSRT594)

Rosi&Paula wurden ehemals im Zooladen gekauft und lebten seither zu zweit. Da der Sohn der Familie nun leider eine Allergie entwickelt hat und die Tochter Angst vor den Mädels weil sie gerne mal zwicken mussten sie leider abgegeben werden. Die Kotprobe ergab Giardien und darauf werden die Mädels jetzt erst mal behandelt. Aktuell ist vorallem Paula sehr schüchtern, nimmt in den meisten Fällen nicht mal Leckerli aus der Hand. Rosi ist da etwas selbstbewusster, sehr verfressen und bestechlich, findet Menschen aber ziemlich blöd und unnötig in ihrem Leben, anfassen finden beide ganz schrecklich.